"Play & Pretend" von Nena Tramountani

Werbung/Rezensionsexemplar

Das heutige Buch ist Band 3 der Soho-Love Reihe. Die anderen Rezensionen zu Band 1 und Band 2 findet ihr auch auf meinem Blog.
In diesem geht es um Briony und Sebastian. Beide sind Schauspiel-Studenten mit ganz eigenen Problemen. Auf der Bühne kann Briony alles sein. Sie liebt es in fremde Rollen zu schlüpfen. Den wahren Grund kennt jedoch fast niemand. Ihr Schauspielkollege Sebastian versucht jedoch genau das herauszufinden. Mit ihm muss sie sich auf die Hauptrolle ihres Abschlusstheaterstücks vorbereiten. Darin sollen sie ein Liebespaar spielen, was Brionys Herz höherschlagen lässt. Sie genießt seine Nähe, was sie sich nicht eingestehen will, denn gleichzeitig macht er ihr Angst. Denn manchmal verdunkelt sich sein Blick und sie erahnt, dass nicht nur sie ein Geheimnis verbirgt.
 

Das Buch erschien am 12.07.2021 im Penguin Verlag. Das zugehörige Hörbuch ist am selben Tag bei Sound Neverrest erschienen. Es kostet 18,57 €. Das E-Book kostet 9,99 € und das Taschenbuch 12,00 €. 
 
 
 
Die Autorin Nena Tramountani wurde 1995 in Stuttgart geboren und studierte Linguistik und Englische Literaturwissenschaft. Danach arbeitete sie als Journalistin, bevor sie nach Wien zog und kellnerte, um sich aufs Schreiben zu konzentrieren. Inzwischen lebt sie als freie Autorin in Stuttgart.
 
Das Buch war für mich das beste der Reihe. Der Schreibstil war sehr flüssig zu lesen und sehr bildlich, sodass man sich die Umgebung und die Charaktere sehr gut vorstellen kann. Hauptaugenmerk liegt jedoch auf den Gefühlen. (Hier sollte man sich die Triggerwarnung durchlesen, falls man bestimmte Trigger hat. Diese spoilern jedoch, weshalb ich auf das Buch verweise.)  Diese wurden wirklich fantastisch rübergebracht und man konnte sich in die Charaktere hineinversetzten. Auch ihre Handlungen und ihr Verhalten war so sehr gut nachvollziehbar. Hier hat die Autorin ganze Arbeit geleistet. Auch die Charaktere an sich muss man einfach ins Herz schließen. Sie sind einfach toll und ich mochte sie sehr. Auch die Dynamik zwischen beiden war super. Die Geschichte war ebenfalls sehr spannend. Es gab eigentlich keine langweiligen Stellen. Vor allem die letzten 100 Seiten sind nochmal richtig gut. Die Beziehung zwischen den Charakteren hat seine Zeit gedauert, doch es hat sich nicht so angefühlt, als sei dieser Prozess in die Länge gezogen worden, sondern als wäre er notwendig. Für mich auf jeden Fall ein Highlite.
Ich kann das Buch jedem empfehlen, der eine sehr gefühlvolle Geschichte sucht. Die Bänder davor muss man nicht zwingend gelesen haben, machen aber schon Sinn. Vor allem am Anfang wird viel von Band 2 aufgegriffen.
 
 


Quelle des Bildes: https://images.lovelybooks.de/img/520x/cover.allsize.lovelybooks.de/9783328106203_1585287186000_xxl.jpg

Kommentare